Ausbildung

zum Pflegefachmann/zur Pflegefachfrau

Was muss ich mitbringen?  

  • Gesundheitliche Eignung
  • Realschulabschluss oder gleichwertiger Bildungsabschluss


Wie sieht die Ausbildung konkret aus? 

Die Ausbildung beginnt zumeist Mitte August und
dauert drei Jahre. Sie gliedert sich in schulische und
praktische Teile:

  • 2.380 Unterrichtsstunden an der Schule
  • 2.500 Stunden in Einrichtungen aller Versorgungsformen (stationär/ambulant geriatrisch, klinisch, pädiatrisch, psychiatrisch, palliativ/rehabilitativ)
  • Zusätzliche in den Unterricht integrierte Seminare zu
    pflegetherapeutischen Konzepten: Kinaesthetics®,
    Bobath-Konzept, Basale Stimulation, IVA® (Integrative
    Validation)


Für die gesamte Ausbildungszeit wird von den Ausbildungsbetrieben eine Ausbildungsvergütung gezahlt. Nähere Informationen erhalten Sie auf Anfrage. Zu unseren Praxispartnern geht es hier.

Seminare und Workshops:

Neben dem täglichen Unterricht erarbeiten die SchülerInnen in besonderen Seminaren und Workshops spezielle pflegerelevante Themen. Eine Übersicht über diese erhalten Sie hier zum Download.

 

Austattung:

  • 3 Unterrichtsräume
  • 1 Raum für praktische Übungen
  • Medien (Video, DVD, Beamer, Internet)
  • pflegepraktische Hilfsmittel


Schulgeld:

Für die Ausbildung zum Pflegefachmann/zur Pflegefachfrau muss kein Schulgeld gezahlt werden.


Theorieblöcke:

Montag-Freitag von 8.00 bis 15.00 Uhr


Weitere Informationen

Mehr Informationen entnehmen Sie unserem praktischen Ausbildungskonzept.

Oder informieren Sie sich unter www.soziale-berufe.com. Sie können auch einen Berufsfindungstest machen. Sollten Sie darüber hinaus noch Fragen haben, melden Sie sich gern bei uns!

Bewerben Sie sich jetzt!

Damit wir Ihre Bewerbung schnell und unkompliziert bearbeiten können, achten Sie bitte darauf, dass Ihre Bewerbungsunterlagen vollständig sind. Eine Checkliste dafür finden Sie hier.

Bitte senden Sie Ihre Bewerbung an:

Ev. Altenpflegeschule e.V. in Oldenburg
Artillerieweg 37

26129 Oldenburg